Anmeldung
overlay home
picto trail

Les inscriptions sont ouvertes

illustration home

« BGM »

BERNINA GLETSCHER MARATHON

Länge: 42,2 km
Time Limit: 
D+/D-: 2.600 m
Höchster Punkt: Diavolezza – 2.980 m
Startzeit: 08:15 Uhr (tbc)

Die neue Königsstrecke der Bernina Ultraks verläuft – wie der Name schon sagt – über die Marathondistanz von 42 KM vor der spektakulären Gletscherkulisse des Piz Bernina und des Piz Palü. Die Läufer unseres neuen Highlights müssen nicht nur die knapp 2.900 Höhenmeter meistern, sondern sich auch der Herausforderung ständig wechselndes Terrain stellen. Denn diese Strecke hat alles, was das Läuferherz höherschlagen lässt: Anfangs geht es auf der Hauptstraße heraus aus Pontresina Richtung Süden auf die ersten Trails entlang der UNESCO-Welterbestrecke der Rhätischen Bahn in Richtung Moteratsch. Auf dieser verkehrt der weltberühmte Panoramzug des Bernina Express. Bisher ging es moderat bergauf, jetzt aber wird es immer steiler und steiler. Es geht direkt ins Bernina Gletschermassiv und dabei müsst ihr euch auf Untergrund aus Geröll der Gletschermoränen einstellen. An der Bova Hütte auf fast 2.500 m habt ihr einen tollen Blick auf die umliegende Hochgebirgslandschaft. Vor allem der Piz Palü mit seinem markanten Aussehen und der Piz Bernina, der einzige 4000er der Ostalpen stechen hier ins Auge.

Der Trail verläuft nun weiter entlang des Morteratschgletscher und dem Persgletscher in Richtung der Diavolezza. Hier sind nun gutes Schuhwerk und Spikes gefragt, da an wenigen Stellen der Gletscher über das Gletschereis überquert werden muss. Nach dem Aufstieg erreicht ihr den höchsten Punkt der Strecke, die Bergstation Diavolezza auf 3.000 m, DER Aussichtspunkt der Berninagruppe. Der folgende Downhill wird nicht weniger Spaß machen, auf der Ostseite des Berges verläuft der Trail fast 5 km bergab in Richtung Talstation der Lagalb. Der Weg zurück nach Pontresina erlebt einen erneuten Anstieg am Piz Albris ins Steinbock Paradies, hinauf zur Fuorcla Pischa. Weiter geht es Richtung Nordwesten unterhalb des Piz Languard vorbei und nach einem kurzen Downhill in den letzten kleinen Anstieg zur Segantini Hütte. Hier erwartet euch das Schlusshighlight dieses außergewöhnlichen Trails, ein traumhafter Blick über das gesamte Oberengadin. Nun heißt es laufen lassen und die letzten Kilometer im Downhill Richtung Ziel in Pontresina genießen. Jeder Finisher ist in jedem Fall Bezwinger der Bernina und der Gewinner wahrlich der König der Bernina.